Home Ubert Gastrotechnik GmbH

Imbissanlagen mit nahtloser Abdeckung

So planen Sie den Bau Ihrer ganz persönlichen, indivduellen Imbißanlage

Ubert Imbissanlagen mit nahtloser Abdeckung erfüllen höchste hygienische Anforderungen. Die Abdeckplatten sind standardmäßig 700 mm tief nahtlos gefertigt und dreiseitig aufgekantet. Alle Ausschnitte für die Einzelgeräte sind mit einem umlaufenden, erhöhten Abschlußrand versehen.Während der Fertigung werden die Geräteelemente in das Ausschnittmaß eingehängt und montiert. Zwischen den Geräten verbleibt eine glatte, ebene Fläche zur bequemen Reinigung. Dieser Aufbau garantiert, daß kein Fett in die Anlage eindringen kann. Auch nach außen ist die nahtlose Imbissanlage durch die dreiseitige Aufkantung geschützt. Alle Imbißanlagen sind gegen Aufpreis auch in der abgerundeten Softline Version lieferbar. Die Anlagentiefe können Sie individuell selbst bestimmen. Vorteilhaft ist es, wenn Sie eine ausreichend gute Tiefe wählen. Hierdurch erhalten Sie zusätzlich Stell-und Arbeitsflächen, die den täglichen Arbeitsablauf erheblich erleichtern und rationalisieren. So gestaltet sich die tägliche Reinigung und Pflegeeiner Imbissanlage mit nahtloser Abdeckungwesentlich leichter und kostensparender. Ebenfalls sind Montage- und Aufstellkosten günstiger im Vergleich zur Zusammenstellung von Einzelgeräten.

Planen Sie die Zusammenstellung Ihrer Anlage so, daß Sie sich unnötige Arbeitswege ersparen, denn Zeit ist Geld!

Und so leicht errechnen Sie Ihre Imbissanlage

So wird der Preis für die nahtlose Imbissanlage gemäß dem Schaubild aus den Leistungspositionen 1 + 2 + 3 errechnet. Die nachfolgend in der Preisliste unter Imbisanlagen mit nahtloser Abdeckung aufgeführten Geräte werden nach gewünschter Kapazität oder vorhandener Raumgröße in einer Anlage zusammengestellt. Die Zusammenstellung Ihrer Anlage erfolgt bedienungsseitig gesehen von links nach rechts.

1. Die Addition
Die Preise für alle ausgesuchten Einzelgeräte aus der Preisgruppe Imbissanlagen ergeben in der Addition den Gesamt-Gerätepreis.

2. Die Frontmaße
Nur die Frontmaße (Breite) der Einzelgeräte ergeben die Gesamtlänge der Anlage. Der Preis für den Anlagenunterbau wird nach der Gesamtlänge der zusammengestellten Anlage berechnet. Hierzu multiplizieren Sie die Meterlänge der Anlage mit der entsprechenden Preisposition auf der Seite 28 der Preisliste und erhalten den Preis für den gesamten Unterbau.

3. Mehrpreis für Zusatzausstattungen
Alle Preise für Zusatzausstattungen entnehmen Sie der Liste auf der Seite 28. Die Preise für Haubenlängen und Haubenformen unserer Dunstabzugshauben finden Sie auf den Seiten 29-31 der Preisliste.

Planen Sie immer die zu installierende Schalttafel für die Elektroautomaten oder den Gas-Zentralanschluß unterhalb der Arbeitsplatte dort, wo sich keine Ablaßhähne befinden. Desweiteren empfehlen wir für den Einbau von Frittenschubladen den Platz rechts oder links neben der Friteuse. Die Schublade wird im oberen Teil des Unterbaues angebracht. Der Raum unterhalb der Friteuse eignet sich sinnvollerweise zum Abstellen der Fettablaßkanne und des Filtersiebes. Sollten trotz unserer Anleitung noch Fragen offen geblieben sein, dann rufen Sie an. Unsere Spezialisten und Planer stehen Ihnen jederzeit gern mit persönlicher Beratung zur Verfügung.